Aktuelle  Themen

Sportliches

So langsam färben sich die Blätter wieder in den schönsten Farben und es ist an der Zeit, das Sportjahr kurz Revue passieren zu lassen. In diesem Jahr habe ich es leider nicht geschafft, an einem Marathon teilzunehmen. In Fürth war ich beim Halbmarathon am Start, ansonsten hat es nur für diverse Läufe über maximal 10 km in der Umgebung gereicht. Verletzungen hatte ich zwar keine, aber mein Projekt als Cheftrainer der Fußball-Herrenmannschaft des SV Schwaig nimmt doch sehr viel Freizeit in Anspruch, so dass für eigene ausgiebige Trainingseinheiten nicht so viel Zeit übrig bleibt. Wie sicherlich der ein oder andere aus der Lokalpresse entnehmen konnte, wären wir nach einer fulminanten Aufholjagd in der Rückrunde beinahe noch in die Landesliga aufgestiegen. Wir sind in den Relegationsspielen gegen den SC Feucht nur denkbar knapp nach Hin- und Rückspiel im Elfmeterschießen ausgeschieden. Das waren jedenfalls zwei spannende Spiele auf hohem Niveau mit einer beeindruckenden Zuschauerkulisse! Wir werden uns an dieses Erlebnis noch gerne und lange zurückerinnern! Wie stark unser Gegner wirklich ist, beweist er momentan in der Landesliga Nordost als souveräner Tabellenführer! Wir dagegen hatten einen etwas holprigen Start, was angesichts der kurzen Sommerpause, der vielen verletzungs- und urlaubsbedingten Abwesenheiten auch nicht unbedingt verwunderlich war. So langsam kommt mein Team aber wieder ins Rollen, man darf gespannt sein, wie sich das in den kommenden Wochen noch weiter entwickelt!

Für das kommende Jahr habe ich vor, wieder einen Marathon entweder in Hamburg, in Kopenhagen oder in Berlin zu laufen. Mal sehen, ob das dann auch tatsächlich klappt! Ich möchte auch in jedem Fall mein seit Jahren geplantes Höhen-Trainingscamp in Südtirol absolvieren. Ich will unbedingt einmal die positiven Effekte des Höhentrainings am eigenen Körper erleben bzw. austesten.

Berufliches

Neben den zahlreichen steuerlich geprägten Fortbildungsveranstaltungen habe ich eine Weiterbildung zum Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung absolviert. Die entsprechenden Prüfungen habe ich alle bestanden, ich müsste jetzt nun endlich einmal die Zeit finden, den Titel auch zu beantragen! Ein wirklich spannendes Thema mit vielen Facetten, das mir für die tägliche Praxis gerade in der Krisen- und Sanierungsberatung neue Impulse gibt.
Auch in diesem Jahr werde ich als Wirtschaftspate für Studenten tätig sein, die sich im Rahmen des Wettbewerbs 5-Euro-Business mit einer Geschäftsidee selbständig machen und von der Idee über Produktentwicklung, Produktion und Vertrieb alles in sehr kurzer Zeit auf die Beine stellen müssen. Bin jetzt schon gespannt, welche Gründungsideen die Studenten entwickeln und dann auch umsetzen werden! 

 

 

 

Mitglied der
Datev Logo

Tomas Di Stasio   Steuerberater   Karolinenstr. 26   90402 Nürnberg  
Tel 0911.244 677 0-0   Fax 0911.244 677 0-9   info@steuerkanzlei-distasio.de
Impressum und Datenschutzerklärung